Atelier für Biografiearbeiten

Dr. phil. Renate Blaser, Länggassstrasse 14, 3012 Bern - 5 Minuten zu Fuss vom HB (Welle)
Fachpsychologin für Kinder- und Jugendpsychologie FSP
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Sportpsychologin SASP

Telefon 079 720 59 79 - atelier@blaser-psychologie.ch

Biografiearbeit mit Pflege- und Adoptivkindern



Pflegekinder oder Adoptivkinder haben das Recht, so viel wie möglich über ihre Vergangenheit zu erfahren. Durch Biografiearbeit kann ihnen geholfen werden, das Vergangene aufzuarbeiten, die Gegenwart  zu begreifen und die Möglichkeiten für die Zukunft zu sehen.
In einem Lebensheft sammeln die Kinder, was sie über ihre Familien und über ihr Leben wissen. Sie zeichnen, kleben ein oder schreiben Geschichten. Mein lerntheoretischer Hintergrund hilft mir, diese Arbeit mit den Kindern systematisch durchzuführen. Die SORCK-Methode erlaubt es, Fotos, Zeichnungen oder Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart unter dem Einbezug von Emotionen, Gedanken, Verhalten und körperlichen Reaktionen zu betrachten (siehe auch unter SORCK - Methode). 
Belastende Ereignisse können dadurch in einem geschützten Rahmen thematisiert werden. Ängste können besprochen und durch therapeutische Interventionen abgebaut werden. Ungünstige Emotionen wie Schuldgefühle können erkannt und vermindert werden.

 

zurück zu Biografiearbeit