Atelier für Biografiearbeiten

Dr. phil. Renate Blaser, Länggassstrasse 14, 3012 Bern - 5 Minuten zu Fuss vom HB (Welle)
Fachpsychologin für Kinder- und Jugendpsychologie FSP
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Sportpsychologin SASP

Telefon 079 720 59 79 - atelier@blaser-psychologie.ch

Sammeln von Lebensdaten



Für die Biografiearbeit brauchen wir systematisch zusammengestellte Lebensbilder. Minimalziel ist es, ein Bild pro Lebensjahr zu sammeln oder zu zeichnen. Es muss sich um biografisches Material handeln, auf dem die Person mit der Biografiearbeit geleistet wird, zu sehen ist. Es kann sich auch um ein Erinnerungsfoto handeln, das gebraucht wird.

Wenn möglich sollte das Bild für die betreffende Person eine Bedeutung haben. Meist kann sich eine Person nicht dazu äussern, warum das Bild eine Bedeutung hat, es ist ein diffuses Gefühl vorhanden, weshalb das Bild wichtig ist. Es kann sich auch einfach um ein Foto handeln, das sich in der Erinnerung besonders eingeprägt hat. Sie können davon ausgehen, dass die Erinnerung an eine Bedeutung geknüpft ist, die sich durch die systematische Analyse später zeigen wird.

 

 

zurück zu Biografiearbeit